Besinnliche Weihnachtsfeier

“Das waren aber sehr nette junge Leute”, sagte mir eine Seniorin, nachdem die Studentengruppe wieder gegangen war. Acht junge Menschen hatten sich für ein kleines weihnachtliches Gesangskonzert bei uns eingefunden und erfreuten mit ihren Liedern die Seniorenrunde. Und es gab nicht nur Gesang. Eine Weihnachtsgeschichte wurde vorgelesen und im Anschluss an die kulturellen Beiträge gab es Kaffee und Stollen. Durch die Aufgeschlossenheit der Studenten und Senioren entwickelten sich sofort Gespräche untereinander. Jeder hatte Freude an der Anteilnahme des Anderen und fühlte sich auf eine wunderbare Weise wertgeschätzt. Im nächsten Jahr wollen die Studenten wiederkommen. Vielleicht mit einem neuen Programm. Wir lassen uns überraschen.

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

Ehrenamtsfrühstück

Die Zahl unserer ehrenamtlichen Mitarbeiter ist zu unserer großen Freude weiter angestiegen. Wir konnten in diesem Jahr wieder neue ehrenamtliche Helfer an unserer Frühstückstafel begrüßen, welche wir traditionell einmal im Jahr als Dankeschön für alle ehrenamtlichen Mitarbeiter des Vereins vorbereiten. Mit einer kleinen Dankesrede würdigte die Vereinsvorsitzende Frau Pohl die Arbeit der Ehrenamtlichen und unterstrich die Bedeutung der vielen unterschiedlichen Hilfeleistungen für die Gemeinschaft. In gemütlicher Runde bei vielen anregenden Gesprächen wurden Erfahrungen ausgetauscht und neue Ideen entwickelt. Wir sind gespannt auf das kommende Jahr.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Gemeinsames Adventsliedersingen

Als Überraschungsgäste konnten wir zu unserem Adventsliedersingen Kinder aus der Montessorischule bei uns im Verein begrüßen. Die Mädchen und Jungen gaben ein kleines Konzert aus Gesang und Instrumentalstücken zum Besten. Bei unseren Senioren kamen die unbeschwerten Kinderstimmen sehr gut an. Sie wollten gleich noch ein paar Lieder mit den Schülern gemeinsam singen und sich so auf die Weihnachtszeit einstimmen.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Adventsbasar Schönwalde II

Der 1. Adventsmarkt in Schönwalde II kann als  Erfolg verbucht werden. Nicht nur die Auswahl an Verkaufsständen war gelungen, auch das Programm lud zum Verweilen ein und sorgte für eine angenehm vorweihnachtliche Stimmung. Der Nachbarschaftshilfeverein beteiligte sich mit zwei Verkaufsständen an diesem Basar. Vier ehrenamtliche Mitarbeiterinnen boten Gestricktes und Gehäkeltes sowie Plätzchen und gebrannte Mandeln an. Vielen Dank für die große Hilfe!

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

Plätzchen backen

Was gibt es Schöneres in der Weihnachtszeit als den Duft von Plätzchen. So war es auch nicht verwunderlich, dass sich viele Gäste auf den Weg zu uns in den Verein machten, um die kleinen Köstlichkeiten selbst zu zaubern. Da wurde Teig geknetet und ausgerollt, Formen wurden ausgestochen und am Ende alles hübsch verziert. Eine engagierte Seniorin brachte das Rezept für kandierte Mandeln mit und wollte es mit Hilfe der Mikrowelle ausprobieren. Das klappte hervorragend. Plätzchen und Mandeln wurden nun noch schnell in Tütchen verpackt und mit Schleifenband verziert, denn die Kunstwerke sollten beim Adventsmarkt verkauft werden und die Einnahmen dem Verein zu Gute kommen. Bei so vielen Helfern ging die Arbeit gut von der Hand und alle konnten sich im Anschluss gemeinsam bei einer Tasse Kaffee stärken.

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

Reisebericht Schottland

Wieder einmal gut besucht war unsere Reiseberichtveranstaltung in den Räumlichkeiten der Makarenkostraße 18. Diesmal ging die Reise quer durch Schottland. Herr Schneidewind führte uns mit Hilfe seiner Fotografien an unzähligen Burgen vorbei, zeigte die schottische Landschaft und ließ die Zuhörer ein wenig in die schottische Geschichte eintauchen. Dabei blieb die Frage eines Besuchers, warum es denn so viele Burgruinen in Schottland gäbe, nicht unbeantwortet. “In Zeiten knappen Baumaterials wurden die Steine der Burgen einfach gestohlen und für den eigenen Häuserbau verwendet. Doch nicht nur lange Finger, sondern auch Brandschatzungen setzten einigen dieser schottischen Gemäuer zu. So ist es umso bedeutsamer, wie viele geschichtsträchtige Burgen in Schottland noch heute erhalten sind und von Liebhabern und Interessierten besichtigt werden können.

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

Skatnachmittage im Nachbarschaftshilfeverein

Zu einer sehr beliebten Veranstaltung im Nachbarschaftshilfeverein zählen die regelmäßigen Skatnachmittage. In lustiger und ausgelassener Runde wird gereizt und überstochen. Und wenn mal einer nicht richtig bedient, geht die Welt auch nicht unter.

Wenn Sie Interesse haben, kommen Sie vorbei. Die Termine können sie telefonisch bei uns erfragen.

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

Bernd Lindow und die Rigaer Straße 10

Wenn man die Rigaer Straße 10 besucht, ist es nicht unwahrscheinlich, dort Bernd Lindow anzutreffen, der unermüdlich ehrenamtlich die Räumlichkeiten des Nachbarschaftshilfevereins seit dem Frühjahr 2014 betreut. Herr Lindow ist Organisator, Barkeeper, Hausmeister und DJ in einer Person. Er kümmert sich nicht nur um die Belegung und Sauberkeit des Raumes, sondern auch um interessante Ausstellungen unterschiedlicher lokaler Künstler, um Themennachmittage, kulturelle Angebote und vieles mehr. Derzeit können sie sich eine Ausstellung des Hobbykünstlers Dieter Behnke im Nachbarschaftstreff in der Rigaer Straße ansehen. Die Kunstwerke können auch vor Ort erworben werden.

Herr Lindow ist immer bereit, auch etwas Neues auszuprobieren, um die Räumlichkeiten in der Rigaer Straße 10 bekannter zu machen. Dafür ist er auf die Mitarbeit der Anwohner angewiesen.

Wenn Sie Interesse haben, in der Rigaer Straße 10 ihre Ideen mit einzubringen und sich ehrenamtlich zu engagieren, setzen Sie sich gern mit uns in Verbindung. Wir freuen uns auf Sie.

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

Aquarell geht immer

Unter diesem Motto lud der Nachbarschaftshilfeverein am 09.11.2016 in seine Vereinsräume in der Makarenkostraße 18 ein. Und dieser Einladung folgten viele Seniorinnen, die neugierig waren und Lust hatten, etwas auszuprobieren. Mit Farbe, Pinsel und Papier ging es nach einer ausführlichen Einführung durch unseren Aquarellprofi Frau Dr. Jäger sogleich ans Werk. Erst zaghaft, dann immer mutiger und mit festem Strich wurden Kunstwerke auf das Papier gezaubert und so mancher staunte, über das gelungene Ergebnis. Mit viel Konzentration und Freude entstanden farbenfrohe Bilder und die Senioren hatten sichtlich Spaß bei der doch anstrengenden Tätigkeit. War es doch für die meisten lange her, dass sie einen Pinsel in der Hand hatten.

„Ich möchte noch ein Bild malen“, rief begeistert eine Seniorin nach Fertigstellung ihres Exemplars. Und da war sie nicht die Einzige. Während alle Kunstwerke trockneten gab es zur Belohnung Kaffee und Kuchen. Am Ende der Schaffensphase wurden die Bilder mit einem Rahmen versehen und in unseren Veranstaltungsräumen ausgehängt, damit sie von Mitgliedern und Interessierten besichtigt werden können. „Das müssen wir unbedingt wiederholen, das hat Spaß gemacht“, war das Fazit fast aller Damen nach der Veranstaltung. Also freuen wir uns auf eine Fortsetzung für Fortgeschrittene.

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

Eine Stadt für alle – am 07.November 2016 beim Oberbürgermeister nachgefragt

Die Beteiligung der Bürger bei der Gestaltung eines demokratischen , dynamischen und lebenswerten Greifswalds war Thema des Wahlprogramms  von Dr. Stefan Fassbinder. Als Oberbürgermeister ein Jahr im Amt folgte er gern der Einladung des Nachbarschaftshilfevereins, um die Anliegen der Mitglieder und Gäste kennenzulernen. „Je mehr man sich einmischt, um so mehr kommt dabei heraus,“ meinte Dr. Fassbinder in Bezug auf die Mitgestaltung der Kommunalpolitik durch die Bürger. Über 30 Fragen, die das Leben in allen Stadtteilen betrafen, aber auch die Arbeit der Bürgerschaft und der Verwaltung sowie die Entwicklung des Theaters wurden dem Oberbürgermeister gestellt und überzeugend beantwortet. Einige Anliegen werden durch ihn noch geprüft, denn alle Fragesteller werden eine schriftliche Antwort von Dr. Fassbinder erhalten. Allen Besuchern  von „direkt gefragt – direkt geantwortet“ hat die aufgeschlossene Gesprächsrunde mit Dr. Fassbinder gut gefallen.

Es kann gelingen: eine Stadt für alle – zusammen Greifswald gestalten.

G.J.

 

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein |